Vielleicht wurde es bis hier hin schon deutlich, dass mir eine tiefere Kenntnis um die Dinge, die ich gerade tue, außerordentlich wichtig ist. Literatur zum Thema Kinder, Förderung, Erziehung, Pflege,
Ernährung etc. wird intensiv gesammelt und gelesen.

Ferner beteilige ich mich regelmäßig an Fortbildungen und Hospitationen zu verschiedenen Themen und nehme monatlich an einer Sitzung „der Interessengemeinschaft Kindertagespflege Dresden“ teil.

Im November 2007 war ich Gründungsmitglied des Vereins „Tageseltern für Dresden e.V.“ und bin seitdem im Vorstand tätig.

Das bundesweit vereinheitlichte „Curriculum für Tagesmütter“ mit 160 Stundeneinheiten Weiterbildung habe ich Anfang 2004 mit Zertifikat abgeschlossen.

Von 2010 – 2014 studierte ich berufsbegleitend an der Hochschule Fulda und darf mich seitdem Sozialpädagogin nennen.

Eine zertifizierte Ausbildung zum Marte Meo Practitioner/ Therapist folgte von 2014 – 2016. Diese Methode der Unterstützung von Kinderbegleitern und Familien wende ich seitdem selber in der Praxis an oder berate andere Tageseltern und Familien.